Momo

von
45 45 haben diese Veranstaltung aufgerufen

Ein Theaterstück nach dem Roman von Michael Ende, für die Bühne bearbeitet von Vita Huber.

Momo, ein kleines struppiges Mädchen, lebt am Rande einer italienischen Stadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hört Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Doch eines Tages rückt das gespenstische Heer der grauen Menschen in die Stadt ein. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die der dunklen Macht der Zeitdiebe noch Einhalt gebieten kann.

Dieses bezaubernde Märchen spricht mit starken Bildern zu den Herzen von uns Menschen, die wir besonders in diesen hektischen Tagen dem Geheimnis der Zeit immer weiter entrückt sind. Auf symbolische Weise entführt die Geschichte in eine Welt jenseits von Raum und Zeit, wo wir ahnen, dass es mehr gibt als das immer schnellere Treiben unseres Alltags. Und wir bekommen einen Hinweis darauf, wie wir unsere Tage wieder mit mehr Leben füllen können…

Anmeldung erwünscht unter: dornbirn@treffpunkt-philosophie.at

Veranstalter: Treffpunkt Philosophie – Neue Akropolis Dornbirn

https://tik-dornbirn.at/event-grid

Zusätzliche Informationen

Bundesland - Vorarlberg

Telefonnummer der Spielstätte - 06645535779

Name des Veranstalters & der Spielstätte - TiK-Kulturverein

Dauer der Veranstaltung (in Minuten) - 90

Veranstaltung barrierefrei besuchbar? - nein

Copyright - 1

Event registration closed.
 

Save the date!

20.11.2021 | 19:30
 

Anmeldeschluss

20.11.2021
 

Reservierung erwünscht:

dornbirn@treffpunkt-philosophie.at
 

Veranstaltungskategorie

Veranstaltung teilen