Kulturarbeit für wen – die Ergebnisse einer steirischen und einer europäischen Studie zum Theaterpublikum

von
34 34 haben diese Veranstaltung aufgerufen

An diesem Abend werden die Ergebnisse zweier Studien zum Kultur- und Theaterpublikum vorgestellt.

Im Herbst/Winter 2019/20 wurde von der Interessengemeinschaft Freie Theater Steiermark eine Theater-Besucher*innenbefragung  an 21 Spielorten in Graz und der Steiermark durchgeführt. Die Ergebnisse spiegeln die Situation in der Steiermark wieder.

Von Oktober 2018 bis Juli 2021 fand die Creative-Europe Studie ASSET (Audience Segmrntation System in European Theatres) mit 20 teilnehmenden Theatern in fünf europäischen Hauptstädten (Helsinki, Prag, Wien, Sofia, Zagreb) statt. Die wissenschaftliche Leitung dieser Untersuchung hatte  das renommierte und auf Publikumsforschung spezialisierte Forschungsinstitut „The Audience Agency“ in London inne.

Die von diesem Institut angewandte Methode der „Audience Segmentation“ bezeichnet dabei einen Ansatz, in dem Besucherinnen und Besucher anhand von Erwartungshaltungen, Erfahrungen, Charakteristika, kulturellen Vorlieben und Einstellungen in homogene Untergruppen („Segments“) unterteilt und diese Einteilungen dann für weiterführende Kommunikationsprozesse genutzt werden.

Hauptziel von ASSET ist es, Theatern und Kulturorganisationen Hilfsmittel und Fähigkeiten zur Verfügung zu stellen, mit denen diese ihr Publikum besser verstehen und die Beziehungen zu ihm vertiefen können. Zu diesem Zweck wurden die Theaterhäuser darin geschult, mittels der Methode der „Audience Segmentation“ ihr Publikum zu analysieren, die Ergebnisse mit denen anderer Länder zu vergleichen und daraus Schlüsse für die eigene Programm- und Kommunikationsarbeit zu ziehen. Dafür fand eine zweistufige Publikumsbefragung in den Theatern statt. Insgesamt haben ca. 10.000 Besucherinnen in den Theatern vor Ort einen 4-seitigen Fragebogen ausgefüllt. Eine weitere Umfrage befasste sich mit der „Europäischen Theaternacht“ und ihren Potentialen für die Publikumsbindung.

Es wird dies ein Abend im Zeichen des Audience Development, bei dem auch genügend Zeit besteht, Ergebnisse und Schlüsse daraus für die eigenen,regionalen Agenden zu reflektieren.

Nach der Diskussion besteht die Möglichleit, sich um 19.30 Uhr im Kristallwerk die Produktion „Mensch-Körper-Ort“ anzusehen.

Zusätzliche Informationen

Bundesland - Steiermark

Telefonnummer der Spielstätte - +43 316 720216

Name des Veranstalters & der Spielstätte - Das andere Theater, Kristallwerk Graz

Dauer der Veranstaltung (in Minuten) - 120

Veranstaltung barrierefrei besuchbar? - ja

Copyright - 1

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, sende deine Daten an office@dasanderetheater.at

Registriere Dich über Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

 

Save the date!

18.11.2021 | 17:00
 

Reservierung erwünscht:

office@dasanderetheater.at
 

Veranstaltungskategorie

Veranstaltung teilen